Impressum

Impressum

Bremer Energie-Konsens GmbH
Am Wall 172 / 173
28195 Bremen
Telefon 0421 - 37 66 710
Telefax 0421 - 37 66 719
Email: E-Mail-Adresse
zur Startseite von www.energiekonsens.de

Geschäftsführer: Martin Grocholl

Eingetragen beim Amtsgericht Bremen, Handelsregister HRB 17 423


Konzept und Realisierung
Die InformationsGesellschaft mbH - Agentur für digitale Medien, Kommunikation und Design
www.informationsgesellschaft.com

Bildnachweis

Hier geht’s zu den Bildnachweisen für diese Website.

  

Datenschutzerklärung

Uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig, dementsprechend vertraulich behandeln wir diese. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:
Bremer Energie-Konsens
Am Wall 172/173
28195 Bremen
Telefon: (0421) 376671 - 0

Ansprechpartnerin für Datenschutzfragen ist:
Nadja Giggel
Bremer Energie-Konsens
Am Wall 172/173
28195 Bremen
Telefon: (0421) 376671 – 0
E-Mail-Adresse

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften erhoben und gespeichert. Wir speichern und verwenden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungsangeboten, für die Zusendung von Infomaterial, im Zusammenhang mit von uns angebotenen und vergebenen Förderungen, für die Zustellung von Newslettern, im Zusammenhang mit unseren Online-angeboten, für Abrechnungszwecke, im Zuge von Bewerbungsverfahren sowie zu Evaluationszwecken. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn und soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder es zur Geltendmachung und Durchsetzung unserer Rechte und Forderungen erforderlich ist. Sofern die Datenweitergabe anderweitig notwendig ist, ist dies ausdrücklich benannt und wir holen hierfür Ihre Zustimmung ein.

Veranstaltungen

Im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungen benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Tel., Bankverbindung etc.) für das Bewerbungs- und Einladungsmanagement (Print und E-Mail-Mailings), zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung (Anmeldung und Anmeldebestätigung, ggf. Rechnungsstellung), im Zuge Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung (Teilnehmerlisten, Namensschilder) sowie zur Abwicklung nach der Veranstaltung (Ausstellen von Teilnahmebescheinigungen, Befragung für Evaluations-zwecke). Für diese Zwecke werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet. Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungs- oder Forschungspartner, die zur Veranstaltungs-abwicklung Ihre Daten benötigen, wie Druckereien, Mailingdienstleister, oder Forschungsinstitute. Sofern eine Weitergabe an diese Dritten erfolgt, müssen diese uns das Einhalten der Datenschutzrichtlinien ausdrücklich bestätigen.

Online-Angebote der Bremer Energie-Konsens GmbH

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Bremer Energie-Konsens GmbH. Uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig, dementsprechend vertraulich behandeln wir diese. Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Angebote wahrnehmen können und hierfür die Angabe von persönlichen Daten erforderlich ist, geschieht dies stets freiwillig. In diesen Fällen kann dann auch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Trotz möglichst lückenloser Schutzmaßnahmen, können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf anderen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Aufruf einer Website

Bei Nutzung unserer Websites werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server der Webseite gesendet. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot in sogenannten Serverlogfiles. Zu diesen Daten gehören Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über einen erfolgreichen Abruf (http response code), Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Webseite (traffic) sowie zu Umfang und zur Art der Nutzung unserer Webseite und Dienste. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben, sowie unsere Dienste verbessern.

Analyse Tools und Werbung

Wir verwenden Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen. Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnet.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht, bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Mit der Anmeldung zum Newsletterbezug erklärt sich der Besucher ausdrücklich mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten einverstanden. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den entsprechenden Link im Newsletter oder indem Sie uns eine Mail schreiben. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere die Sicherstellung des Betriebs und der Sicherheit der Webseite, die Untersuchung der Art und Weise der Nutzung der Webseite durch Besucher und die Vereinfachung der Nutzung der Webseite. Sofern nichts spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

Bestellung von Informationsmaterialien

Soweit Sie bei uns Informationsmaterialien bestellen, benötigen wir von Ihnen bestimmte Angaben (Name, Vorname, Firma, Straße, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail). Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung Ihrer Bestellung und Zusendung der ausgewählten Materialien erforderlich. Die Daten werden lediglich für diese Zwecke verwendet und für die Dauer der Bearbeitung in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mit der Bestellung willigen Sie in die genannte Verarbeitung Ihrer Daten ein.

Förderprogramme

Im Zuge von uns aufgelegter Förderprogramme benötigen wir bestimmte persönliche Daten (Name, Vorname, Firma, Straße, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail, Bankverbindung, ggf. Daten zum jeweiligen Fördergegenstand, Rechnungen Dritter). Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung der Förderprogramme (Anfrage, Antrag, Förderzusage, Mittelabrufe, Verwendungsnachweise, Abrechnung, Evaluation) erforderlich. Die Daten werden lediglich für diese Zwecke verwendet und hierfür in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur zur Erreichung der oben benannten Zwecke (z.B. an Buchhaltungsbüro für Überweisungen, Forschungsinstitute für Evaluation). Sofern die Mittel für unsere Förderung ihrerseits als Zuwendung an uns vergeben wurden, können die Daten auch zu Verwendungsprüfungszwecken an unseren Fördermittelgeber weitergegeben werden müssen. Mit der Annahme der Förderung willigt der/die Fördermittelnehmer*in in die genannte Verarbeitung der Daten ein.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Die Löschung der Daten geschieht im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und –pflichten unter Berücksichtigung der Zweckbindung. Die handelsrechtlichen oder steuerwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten angewandt (z.B. bei längerer Inaktivität Ihrerseits). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zwecke wegfallen.

Ihre Rechte als Nutzer*in

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Nutzer*in bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht kostenlos eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personen-bezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personen-bezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Wider-spruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person über-wiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutz-rechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frau Dr. Imke Sommer, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.

Stand und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir als Verantwortliche behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern.
Derzeitiger Stand ist der 24.05.2018.