Energieeinsparung bei Altbaumodernisierung in Bremen

Energieeinsparung bei Altbaumodernisierung in Bremen
  

Eine Altbaumodernisierung hat ordentlich Potenzial: Bis zu 80 Prozent Energieeinsparung sind möglich.

Grundsätzlich gibt es fünf Schwerpunkte, die einzeln oder miteinander kombiniert bei einer Sanierung in den Blick genommen werden:

Zu jedem dieser fünf Schwerpunkte finden Sie hier auf der Webite unter dem Menüpunkt "Umsetzen" detaillierte Grundlageninformationen, mit denen Sie für Ihre Gespräche mit Dienstleistern, Architekten oder Banken gut gewappnet sind.

Nun hat jedes Haus seine individuelle Bau-Geschichte und jeder Besitzer ist in einer individuellen Situation: Die einen wollen ihr Haus altersgerecht umbauen, die anderen vor der Vermietung das Dach erneuern. Wieder andere haben keine Lust mehr auf teure Rechnungen vom Heizenergie-Lieferant. Was jedoch für jede Situation gilt: Denken Sie immer ganzheitlich und berücksichtigen Sie das Zusammenwirken einzelner Aspekte.

Versuchen Sie möglichst viele Aspekte gleichzeitig zu berücksichtigen.

Wenn Sie beispielsweise durch den Austausch von Fenster und Türen die Luftdichtigkeit Ihres Zuhauses verbessern wollen, lohnt es sich, gleich auch über Barrierefreiheit nachzudenken. Könnte beim Austausch der Terrassentür vielleicht eine Schwelle zwischen Außenbereich und Wohnzimmer abgebaut werden? Und wäre es nicht geschickt, neue Fenster so zu wählen, dass die Griffe auch aus einem Rollstuhl heraus bequem zu erreichen sind? Oder nehmen Sie dieses Beispiel: Sie erneuern Ihre Heizungsanlage, verändern also Ihre Gebäudetechnik. Zwangsläufig sollten sie auch die Gebäudehülle in den Blick nehmen, denn eine Heizung kann noch so energieeffizient und kostensparend für Wärme im Haus sorgen - wenn die Wärme durch ungedämmte Wände wieder entweicht, haben Sie nichts gewonnen.

Vergessen Sie also nicht, dass Ihr Wohnhaus ein in sich geschlossener Organismus ist, der immer als Ganzes überdacht werden muss. Es lohnt sich, schon frühzeitig einen Energieberater in die Planung miteinzubeziehen, denn er kann ihnen sagen, welche Maßnahmen in welcher Weiser zusammenpassen.